ab ins Tuch

Trageberatung für Braunschweig, Peine und Salzgitter

Über mich

Zum Tragen bin ich auf dem klassischen Weg gekommen. Meine erste Tochter verlangte rund um die Uhr meine Nähe und ich konnte sie in kein Bettchen legen- auch nicht für wenige Minuten. Auch der Kinderwagen wurde nicht akzeptiert. Stattdessen schrie meine Kleine darin fast pausenlos, so dass ich sie nach kurzem Schieben getragen habe. Nach einem Monat entschied ich mich dazu, die Stubenwiege und den Kinderwagen auf den Dachboden zu stellen und meine Kleine zu tragen.- Im Tuch.

Der Name meiner Trageberatung steht in sehr persönlicher Verbindung zu meiner Tragezeit. Denn den Spruch "ab ins Tuch", habe ich bestimmt täglich angewandt. Egal, ob meine Kleine schlafen, ich mit ihr spazieren gehen oder ich einfach die Hände für Erledigungen frei haben wollte. Auch wenn sie gezahnt hat oder Bauchweh hatte, meine Tücher waren und sind das Allheilmittel. 

Mittlerweile trage ich meine zweite Tochter in Vollzeit. Einen Kinderwagen haben wir uns diesmal erst gar nicht angeschafft, der ehemalige wurde zu einer Karre umgebaut. Wir genießen die Nähe sehr! Meine Tochter lässt sich sehr schnell beruhigen und ist ein ausgeglichenes Baby. Ich habe nicht nur ein glückliches Tragebaby, meine kleine Tochter hat auch eine sehr glückliche Tragemama :)

Ausgebildet wurde ich übrigens im April 2016 von der Trageschule Hamburg.